FRAKTION IM VERBAND REGION STUTTGART

Antrag vom 21. Oktober 2019 zum Haushaltsplan 2020

Verlängerung der S 5 bis Vaihingen Enz

Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Verlängerung der S5 von Bietigheim nach Vaihingen Enz zu prüfen und einen Vorschlag zu erarbeiten, wie diese Verlängerung zeitnah umgesetzt werden kann.  

Begründung:

Seit der Fahrplanumstellung im Juni 2019 fährt die S5 der AVG nur noch bis Pforzheim und nicht wie bisher bis Bietigheim-Bissingen. Dadurch sind die Kommunen zwischen Pforzheim und Bietigheim nicht mehr an ein S-Bahn-System angeschlossen und Umsteigemöglichkeiten in Richtung Stuttgart, die bisher in Bietigheim gegeben waren, sind teilweise weggefallen.

Dadurch hat sich insgesamt die Anbindung an Stuttgart für die betroffenen Kommunen massiv verschlechtert. Eine Verlängerung der S5 würde die Anbindung erheblich verbessern. Zudem stehen durch den Wegfall der AVG-Bedienung nicht genutzte Ressourcen auf der Schiene zur Verfügung.

In der Fortschreibung der VWI Studie „Zukunft des Schienenverkehrs in der Region Stuttgart“ wurde bereits 2014 festgestellt, dass eine Verlängerung der S5 nur relativ geringe Investitionen und eine begrenzte Ausweitung der S-Bahn Betriebsleistung bedeutet. Wörtlich heißt es: „Eine Verlängerung in Richtung Westen ist die mit großem Abstand aussichtsreichste Linienverlängerung im ganzen S-Bahn-Netz. […] Bei einer Nutzen-Kosten-Betrachtung ergibt sich daraus ein sehr gutes Ergebnis, so dass diese Maßnahme uneingeschränkt zu empfehlen ist.“