FRAKTION IM VERBAND REGION STUTTGART

Antrag vom 21. Oktober 2019 zum Haushaltsplan 2020

Extrabudget „Bäume“ im Budget des Landschaftsparks

Antrag:

Um einer CO2 neutralen, individuellen Mobilität des Verbandes Region Stuttgart näher zu kommen, stellt die Geschäftsstelle Berechnungen an, wieviel CO2 die Regionalversammlung und die Regionalverwaltung in einer Legislaturperiode mit ihren Fahrten produzieren und wie viele Bäume in der Region gepflanzt werden müssten, um dieses CO2 zu kompensieren.

Überschlägig werden dafür die Dienstfahrten der Verwaltung, Anreisefahrten der Regionalrätinnen und Regionalräte zu Sitzungen und anderen Terminen in die Berechnungen in Bezug auf die durchschnittlichen Kosten einer Baumpflanzung einbezogen.

Das Äquivalent wird in einem Sonderbudget „Bäume“ im Budget des Landschaftsparkprogramms den Mitgliedskommunen auf Antrag zur Verfügung gestellt. Gemeinden können nach Bereitstellung von geeignetem Gelände, z.B. in Neubaugebieten oder Gewerbegebieten, aber auch in Innerortslagen Stadtbäume, Alleebäume, naturnahe Hecken u.Ä. aus diesem Sonder-budget finanziert bekommen.   

Begründung:

Bäume wirken als natürlicher CO2-Speicher. Nicht nur die Bäume im südamerikanischen Urwald, sondern auch heimische Bäume und Wälder leisten diesen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Heimische Bäume leiden derzeit unter drei Stressfaktoren: So fällt weniger Regen als nötig, es kommt immer wieder zu heftigen Stürmen und eine Borkenkäfer-Plage konnte bisher nicht unter Kontrolle gebracht werden. Ein nationaler Waldgipfel wurde kürzlich für die Bundes- und Landesebene einberufen. Auch kleinere, dezentrale Baumpflanzungen zeigen Wirkung – jeder Baum zählt.